Verschenken Sie ein Lächeln!

Spenden Sie kranken Kindern eine Begleitung zur OP mit unserem Klinik-Clown.

Ein bevorstehender Eingriff kann kleine und große Patienten einschüchtern und bedrücken. Auch die Eltern sind oft sehr angespannt aus Sorge um ihre Kinder. Wenn dann plötzlich ein Clown auftaucht, wirkt das wie ein Eisbrecher – viele Ängste lösen sich schnell in Luft auf.

Mit Ihrer Hilfe möchten wir mit 25.000 Euro jährlich ein neues Projekt der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin unterstützen: Klinik-Clown Georg Brinkmann soll an zwei Tagen pro Woche ambulante Patienten auf dem Weg zu ihrer Operation begleiten und sie von der bevorstehenden Narkose und dem Eingriff ablenken.

Das funktioniert so: Wenn die Kinder im Ruheraum liegen und auf ihre OP vorbereitet werden, können sie ‚Clown Hermann‘ kennenlernen. Er baut eine Beziehung zu ihnen auf, bevor es zur Narkose geht. Gerne setzt er dazu seine bei den Kindern sehr beliebte Handpuppe namens Wurm ein. Die Patienten entscheiden dann, ob der Klinik-Clown bis zum finalen Piks bei ihnen bleiben soll oder nicht.

Brigitte Hilbert, Bereichsleitung Anästhesie in der Kinderklinik, ist, wie die anderen Mitarbeiter ihres Teams auch, ganz begeistert vom Einsatz des Klinik-Clowns: „Im Ruheraum sehe ich gestresste Eltern und verängstigte Kinder. Die Stimmung ist angespannt und bedrückend. Ist Clown Hermann da, ist alles ganz anders. Ich höre lautes Kinderlachen und sehe glückliche Eltern“, berichtet sie.

Unsere Bitte an Sie: Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, unseren Klinik-Clown langfristig für die OP-Begleitung unserer ambulanten Patienten einzusetzen. Jeder Euro bringt uns ein Stückchen näher ans Ziel!

Sie können direkt online über unsere Webseite spenden.

Wenn Sie Fragen zu diesem Spendenprojekt haben, melden Sie sich bei Sabine Wondzinski-Moser unter der Telefonnummer 02241 249-288 oder schreiben ihr eine E-Mail an: foerderverein@vfk-sanktaugustin.de

Danke für Ihre Unterstützung!