Wir haben Ideen und Sie an unserer Seite!

    Der VFK e.V. konnte wichtige Planungen in die Tat umsetzen:

    Allen Freunden und Förderern sei Dank dafür!

    Dazu gehört der „Baby-Pod II” mit Beatmungsfunktion für Notfälle, die Adipositas-Beratung für übergewichtige Kinder und Jugendliche, der Einsatz der Klinikclowns, die Fortführung der Musiktherapie und Neuheiten, wie die Kunsttherapie, die Entspannungstherapie und eine Beratungsstelle um den Alltag für Familien deren Kinder an Rheuma erkrankt sind zu erleichtern.

    Darüber hinaus konnten wir auch Anfragen aus den Abteilungen und von den Stationen positiv beantworten und haben beispielsweise neue Medizintechnik finanziert. 2020 möchten wir unsere bewährten Projekte fortsetzen und neue Angebote machen, wie die Neugestaltung des Wartezimmers für Eltern und Geschwister auf der Intensivstation.

    Neben den größeren Projekten finanziert der VFK e.V. auch viele kleine und langfristige Projekte: Wir stellen Fördermaterial bereit, unterstützen Betreuungsmaßnahmen, helfen bei der Verschönerung der Stationen, wie zu Weihnachten, und fördern langfristige Maßnahmen, wie den Kräutergarten, der 2019 seine fünfte Saison erlebt.

    Ein weiterer Klassiker, den wir mit Ihrer Hilfe finanzieren, ist das Reitercamp für Kinder und Jugendliche mit Diabetes. Hier wird den Kindern und Jugendlichen eine medizinisch begleitete Auszeit geboten. Gespräche über den Alltag mit der Erkrankung haben hier Raum, aber auch normale Aktivitäten im Kreis betroffener Gleichaltriger.

    Wir vertrauen auch für 2020 auf Ihre Unterstützung. Wir wissen, dass vielen Menschen kranke Kinder so sehr am Herzen liegen, dass Sie dafür bereit sind, sich persönlich zu engagieren oder sogar ihren Nachlass einzusetzen. All diesen Menschen sind wir zu größtem Dank verpflichtet: Sie machen wirklich einen Unterschied.
    Die Belohnung für unseren gemeinsamen Einsatz sind gesunde Kinder und damit eine bessere Welt. Wir danken Ihnen, dass Sie uns helfen und kranke Kinder fördern!

    Herzliche Grüße, Ihr
    Prof. Dr. med. Gerd Horneff
    ärztlicher Direktor Kinderklinik