Ihre Spende für ein neues Trainingsgerät!

Bewegungen, Kraft und Gleichgewicht auf der Therapie-Treppe üben.

Die sogenannte „Heidelberger Treppe“ wird in der physiotherapeutischen Behandlung eingesetzt. Sie besteht aus vielen Einzelteilen, die als Hocker, Podeste Tische, als Tunnel oder Rollbrett in unterschiedlichen Höhen und Positionen aufgebaut werden können. Kinder und Jugendliche, die als Folge einer Grunderkrankung oder eines Unfalls nicht laufen können oder anderweitig motorisch eingeschränkt sind, trainieren damit Bewegungsabläufe, Muskelkraft und Gleichgewichtssinn.

„Ob eine kleine Patientin mit Trisomie 21, die spät laufen lernt, ein Junge mit Beinbruch, der sich wieder selbstständig und sicher bewegen soll oder ein Teenager, der seine Sitzposition und feinmotorische Abläufe trainieren muss – unsere Hocker- und Balanciertreppe ist ein wahres Goldstück, mit der wir bei Patienten aller Altersgruppen sehr gute Trainingserfolge erzielen“, so Irina Spang, stellvertretende Leitung der Abteilung für Physiotherapie in der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin.

Doch jetzt ist die „Heidelberger Treppe“ in die Jahre gekommen. Sie besteht nur noch aus vier Teilen und ist somit in der Physiotherapie mit den kranken Kindern nicht mehr vielseitig einsetzbar. Das Problem: Die fehlenden Holzelemente lassen sich nicht einzeln nachbestellen – eine neue Therapie-Treppe muss her!

Und da sind Sie gefragt, liebe Freunde und Förderer: 1.189 Euro kostet die Anschaffung. Bitte tragen Sie mit Ihrer Spende dazu bei, dass die kleinen und großen Patienten auf der „Heidelberger Treppe“ wieder Laufen lernen, Treppen steigen, Balancieren und viele weitere Bewegungen trainieren können.

Sie können direkt online über unsere Webseite spenden.

Wenn Sie Fragen zu diesem Spendenprojekt haben, melden Sie sich bei Sabine Wondzinski-Moser unter der Telefonnummer 02241 249-288 oder schreiben ihr eine E-Mail an: foerderverein@vfk-sanktaugustin.de

Danke für Ihre Unterstützung!